Fett und gesund

Fettpillen ersetzen schädliche Vitaminpräparate

Nachdem das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) davor gewarnt hat, als gesunder Mensch Vitaminpillen einzunehmen, greifen immer mehr Deutsche zu sogenannten Fettpillen. So auch Magarethe P. aus Bochum-Gerthe:  „Um mich fit zu halten nahm ich bisher jeden Tag etwa 12 Kapseln Vitamin E, 8 Kapseln Vitamin A sowie  C, größere Mengen Vitamin B12, drei Ladungen Kalzium, bis zu 5 mal Vitamin K und außerdem mehrmals am Tag einzelne Pillen voll Beta-Karotin.  Da ich jetzt aber von den Gesundheitsrisiken weiß, habe ich alle abgesetzt!“  Mit den neuartigen Fettpillen hat Magarethe P., so wie viele Deutsche, ein Ersatzpräparat gefunden, das nun anstatt der schädlichen Vitaminkapseln konsumiert werden kann.

Mit den Fettpillen reagierte die Pillenindustrie in kürzester Zeit auf die negativen Schlagzeilen. In einer Pressemitteilung heißt es, die neuen Präparate bestünden zu 100 Prozent aus reinem Schweineschmalz und seien garantiert frei von schädlichen Vitaminen. Durch das neue Produkt könne eine ausgewogene Ernährung aus Currywurst und Döner nun wirklich ohne jede Gefahr für die Gesundheit sinnvoll ergänzt werden.

Bild:Netdoktor.de, cc

Kommentar hinterlassen zu "Fett und gesund"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*