Das sind die Top-Tipps zum Euro-Wahnsinn!

Euro hin, Euro her. Tri Tra Trallala, vielleicht ist er bald schon nicht mehr da. Geht Ihnen das ständige Bangen um die gemeinsame Währung auch auf die Eier? Dann lesen Sie die besten Tipps des Elephanten – und schließlich bringt Sie selbst der faulste Grieche und der verlogenste Italiener nicht mehr um den Schlaf.

1. Trinken Sie genug Alkohol! Ärzte empfehlen, mindestens zwei Liter am Tag zu sich zu nehmen, um der nervlichen Belastung standzuhalten.
2. Wenn Sie sich unausgeglichen fühlen; schlagen Sie doch mal wieder Ihre Frau (im Notfall auch die Kinder). Um den Frustpegel dauerhaft zu senken, sollten Sie regelmäßig zulangen.
3. Verbrennen Sie Ihre Euros lieber gleich, dann können Sie über die ganzen Idioten nur noch müde lächeln, die täglich nervös in der Financial Times blättern.
4. Wenn alles nichts hilft und Sie ein richtig verdorbenes Arschloch sind. Ja, dann, eröffnen Sie doch einfach eine Bank – und lassen sich auch mal Steuergelder in den Hintern blasen.

Share
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone

1 Kommentar zu "Das sind die Top-Tipps zum Euro-Wahnsinn!"

  1. Falls Sie versuchen, eine Bank zu eröffnen, wird sich schon jemand finden, der gerne für sie Ihre Frau und Kinder verprügelt. Und Sie.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*